Rundgänge

Keitum

Das schönste Dorf der Insel ist der ehemalige Hauptort Keitum. Die verschlungenen Wege sind von jahrhundertealten Friesenhäusern gesäumt, hinter deren Mauern berührende Schicksale und tragische Biografien zu finden sind.

Tourenangebot:

  • Keitum zum kennenlernen
  • Bräute, Jungfern und Seemannswitwen – Sylter Frauenleben im 18. Jh.
  • Kirchenführung St. Severin, auf Wunsch inkl. Führung über den sehenswerten Friedhof
  • Leben und Wohnen vor 200 Jahren, Führung durch das Sylter Heimatmuseum und das Museum “Altfriesisches Haus” in Keitum.

 

Kampen

Früher  gehörte Kampen zu den ärmsten Dörfern der Insel, das um 1900 nicht mehr als 21 Häuser hatte. Doch der  Fremdenverkehr veränderte alles. Kampen wurde “entdeckt”, bis in die 30er Jahre tummelte sich hier die Prominenz des Deutschen Reiches. Und in den 60er Jahren zog der damalige Jet-Set im Sommer durchs Dorf.

Tourenangebot:

  • Kampen zum kennenlernen
  • Die vergessenen Künstler von Kampen
  • Kneipen, Künstler, Kapitäne – Geschichte(n) zwischen Whiskymeile und alter Dorfstraße

 

Westerland

Der Aufstieg Westerlands  zu einem der mondänsten Seebäder an der deutschen Nordsee war anfänglich sehr mühevoll. Doch vor 100 Jahren bevölkerte bereits ein illustres Publikum die Stadt. Auf diesen Spaziergängen werden sie nicht nur das alte Seebad wiederentdecken und den zauberhaften historischen Ortskern, sondern den Wandel der Stadt im Laufe der Jahrhunderte erleben.

Tourenangebot:

Westerland zum kennenlernen

  • Pracht & Prominenz auf der Promenade, die Entwicklung des Fremdenverkehrs auf Sylt
  • Auf den Spuren des Dritten Reiches in Westerland
  • Kirchenführung St. Niels mit Rundgang durch das alte Dorf
  • Liebe, Glaube, Hoffnung – eine ungewöhnliche Tour durch die Kirchen der Stadt.

 

Wenningstedt

Wenningstedt hat eine grandiose Lage hoch oben auf dem
“Roten Kliff”.  Von der langen Besiedlungsgeschichte des Ortes erzählt das 5000 Jahre alte Steingrab “Denghoog”.  Ein Spaziergang zu den versteckten Schönheiten des Seebades, das durch die ständigen Abbrüche des über 30m hohen Kliffs in seiner Vergangenheit viel Not leiden musste.

Tourenangebot:

  • 5000 Jahre lebendige Geschichte zwischen Kliff und Kirche
  • Braderup – das stille Dorf

 

Rantum

Heute weist in Rantum nichts mehr darauf hin, wie sehr das Dorf um sein Überleben kämpfen musste. Lassen Sie sich in eine Zeit entführen, als die Naturgewalten noch das Leben der Insulaner bestimmten und nicht nur Sturmfluten sondern auch  Wanderdünen Dörfer und Kirchen vernichteten.

Tourenangebot:

  • Wanderung durch die Geschichte eines “flüchtenden” Dorfes
  • Das verlorene Dorf – eine kritische Ortsbegehung

 

Hörnum

Um die Jahrhundertwende ließ der  Hamburger Reeder Albert Ballin in Hörnum eine Anlegebrücke für seine Seebäderschiffe bauen, der eigentliche Beginn der Hörnumer Geschichte. Doch nach der Machtergreifung wurde Hörnum  Militärstandort und Seefliegerhorst. Die damit verbundenen einschneidenden baulichen Veränderungen prägen den Ort bis heute. Doch neue Projekte wie Golfplatz, Luxushotel und Hapimag-Ferienzentrum verändern die alten Strukturen. Eine Entdeckungstour durch das alte und neue Hörnum.

Tourenangebot:

  • Hörnum – “Boomtown” im Inselsüden

 

List

Die nördlichste Gemeinde unserer Republik ist List auf Sylt. Jahrhundertelang war das nördliche Ende der Insel der dänischen Krone unterstellt, eine kleine Gemeinde, die  noch 1910 aus nur 13 Häusern bestand, in denen 70 Personen lebten. Die rasante neuere Entwicklung des Ortes haben die Lister dem Militär und dem Fremdenverkehr zu verdanken.

Tourenangebot:

  • List zum kennenlernen
  • Einsamer Gottesacker in den Dünen –  in List befindet sich einer der schönsten Dünenfriedhöfe mit einer spannenden Geschichte