Radtouren

Mit Silke v. Bremen die Insel entdecken:
individuelle Radtouren auf Sylt

 

Morsum per pedales

Eine gemütliche Fahrradtour durch das östlichste Dorf der Insel. Sie entdecken wunderschöne alte Friesenhäuser, die kleine Kirche St. Martin, fahren entlang des Nössedeichs und durch die stille Wiesen- und Weidelandschaft des Inselostens.

 

Kampen Grand-Tour

Eine Rundtour vorbei an Hünengräbern, der Sturmhaube, dem berühmten Haus Kliffende, der beeindruckenden „Springerburg“, dem Suhrkamphaus, der Kupferkanne und dem ehemaligen „Ziegenstall“ von Valeska Gert. Sie fahren bis zum Leuchtturm und entdecken das  historische Dorfzentrum von Kampen.

 

Rantum Grand Tour

Wenn Rantum auch an einer der schmalsten Stellen der Insel liegt – in seiner Nord-Süd Ausrichtung reckt sich die Ortschaft auf zwei Kilometer Länge.

Auf dem Rantum-Becken-Deich, der ein Europareservat für Vögel umschließt,  führt ein schöner Radweg  in die südliche Inselgemeinde. Vorbei an der Sylt Quelle in Richtung “Alt-Rantum” wo noch einige Häuser von der dramatischen Vergangenheit des Dorfes erzählen. Die Tour  führt bis ins “Küssetal” wo einst der Meergott Ekke Nekkepen sein Herz an Inge von Rantum verlor.

 

Einmal rund um Westerland

Auf dieser Radtour entdecken Sie die ältesten Häuser im Süden der Stadt, als Westerland noch Eidum hieß und Sie fahren ins östliche gelegene „Alt-Westerland“ mit seiner kleinen St. Niels-Kirche. Vorbei an Friedrichshain, Südwäldchen, Flugplatz und Nordseeklinik erleben Sie die ganze Vielfältigkeit der kleinen Inselmetropole.

 

Einmal nach List-Vegas …

Sie starten in Westerland und fahren den Radweg, der parallel zur Dünenkette führt, gen Wenningstedt. Auf der alten Inselbahntrasse geht es weiter nach Kampen und hier führt einer der schönsten Radwanderwege durch das unter Naturschutzgebiet „ Listland“ in die nördlichste Gemeinde unserer Republik. Aufgrund der lebhaften Hafenatmosphäre mit seinen vielen Buden unter Einheimischen nur „List-Vegas“ genannt.
Diese Tour  wird – je nach Windrichtung- auch in umgekehrter Richtung angeboten.

 

Sylter Süden

Der Weg führt Sie über den Deich des Rantum-Beckens –eine ehemalige Landefläche für Wasserflugzeuge und heute Europareservat- in den Inselsüden. Sie durchfahren die kleine Gemeinde Rantum. Auf der ehemaligen Inselbahnstrecke und einstigen „Straße der Höflichkeit“ geht es weiter nach Hörnum, der südlichsten Gemeinde der Insel mit ihrem schönen Leuchtturm und munteren Hafen, von dem die Ausflugsschiffe auf die Nachbarinseln und Halligen abfahren.

 

Let’s got east

Vom Westwind getrieben radeln Sie durch Tinnum, dem  einstigen Sitz der Landvogtei, nach Keitum, dem schönsten Dorf der Insel. Von hier aus führen landwirtschaftliche Verkehrswege durch das Landschaftsschutzgebiet Archsum-Anwachs zum gleichnamigen Ort. Von Archsum geht es weiter über den Nössedeich ins beschauliche Morsum mit seinen alten Friesenhäusern und der kleinen St. Martin-Kirche.