Leserfeedback zu »Gebrauchsanweisung für Sylt«

Print Friendly, PDF & Email

Liebe Silke von Bremen,
mein Name ist Jan Brandt, ich bin momentan Inselschreiber der  Sylt-Quelle in Rantum. Mit großem Gewinn habe ich Ihre  „Gebrauchsanweisung“ gelesen, das ist wirklich mit Abstand das am  besten geschriebene, unterhaltsamste und informativste Buch über Sylt,  das es gibt. Und es gibt viele, jedenfalls wenn man bei Voss vorm  Sylt-Regal steht. Einige davon habe ich gekauft und gelesen und war  fast immer enttäuscht. Von Ihrem nicht.
In jedem Fall würde ich mich freuen, Sie, solange ich hier bin,  Sie kennenzulernen. Ende April reise ich wieder ab.
Herzliche Grüße,

Jan Brandt, April 2014

Ein herzliches Dankeschön für Ihr Buch „Gebrauchsanweisung
für Sylt“, Frau von Bremen. So ein humorvolles, herzliches und liebenswertes  Buch über einen liebenswerten Gegenstand habe ich schon lange nicht mehr  gelesen. Die Problempunkte sind so witzig und zugleich treffend beschrieben. In  knappen pointierten Worten gelingt es Ihnen, umfassend zu informieren und den,  der das alles kennt an die Sehnsucht nach der geliebten Insel zu erinnern. Ich  habe so oft herzlich gelacht, Dankeschön für den wunderbaren Lesegenuss! Danke

Gundel Berger

Liebe Frau von Bremen!
Ich weiß – eine solche Anrede ist mehr als despektierlich, wenn man sich überhaupt nicht kennt. Seien Sie gleichwohl etwas nachsichtig.
Der Grund ist einfach. Ihr Buch „Gebrauchsanweisung für Sylt“ ist wirklich unglaublich. Kurz, prägnant und mit soviel Humor, Herz und Zuneigung für die Insel geschrieben, dass es eine fortdauernde Freude war, dies zu lesen. Vielen Dank hierfür.
Meine Frau, die Ihr Buch gerade liest und zwei Jahre auf Sylt (Westerland) gearbeitet hat, höre ich immer wieder laut auflachen.
Beide meinen wir, den Witz auf Seite 100 verstanden zu haben (hoffentlich) und finden lediglich, dass auf Seite 153 hinter dem A ein Punkt zu wenig ist.
Wir wünschen Ihnen den Erfolg, den das Buch und seine Autorin verdient.
Herzlichst

Ihr Bernd Splett

Liebe Silke von Bremen, einen großen Dank für Ihr wundervolles Buch , das ich mit Begeisterung in einem Sitz gelesen habe, 2 Wochen nachdem ich von ein paar Schnuppertagen auf Sylt wieder zu Hause bin. Ich war zum ersten Mal in meinem Leben auf Sylt (was habe ich nur versäumt !) und habe alles, was ich dort gesehen habe in Ihrem Buch wiedergefunden, und dadurch meine Eindrücke bestätigt bekommen.  (…)
Auf Empfehlung meines Bekannten, der Sie übrigens auch schon bei Führungen erlebt hat, habe ich Ihr Buch gelesen – nein, verschlungen. Und Sylt hat einen neuen Fan, nein, eine Verehrerin, Liebhaberin.
Meinen herzlichsten Dank für Ihr Buch und viele liebe Grüße

Helga Schippelbaum

Liebe Silke von Bremen.
Soeben habe ich Ihr Buch „Gebrauchsanweisung für Sylt“ beendet und werde nach dem Verfassen dieser Email erneut von vorne beginnen es zu lesen. Ich liebe dieses Buch!!!
Es ist faszinierend geschrieben; so lebhaft und mit so vielen Informationen  bestückt. Dieses Buch IST Sylt Und mir ist es gerade ein großes Bedürfniss Ihnen für dieses Schriftstück zu danken.
(…) Ich fange an, die Insel und ihre Bewohner besser zu verstehen und gewisses  Verhalten bekommt nun eine neue Bedeutung. Deswegen danke ich Ihnen.

Herzlichst,
Ihre Sonja aus der Hansestadt Bremen

Ein herzliches Dankeschön an Frau Silke von Bremen für das
anregende und unterhaltsame Buch „Gebrauchsanweisung für Sylt“, das ich als
Vorbereitung für meinen ersten Besuch auf der Insel mit grossem Vergnügen
gelesen habe. Ich werde nach Möglichkeit am 27. Juni mit meiner Frau am
Rundgang in Keitum teilnehmen, um Frau von Bremen persönlich kennenzulernen.
Freundliche Grüsse aus der Schweiz

H. R. Dietiker

Liebe Silke von Bremen,
gerade bin ich aus der Lektüre Ihrer „Gebrauchsanweisung für Sylt“
aufgetaucht und möchte mich bedanken für die Wiederbegegnung mit der
Insel, zu deren Liebhaberinnen auch ich gehöre, für manchen Tipp (noch
nie gehört z.B. vom Privatzoo der Christiansens in Tinnum) und vor
allem für den heiteren und doch informativen Ton!
(…)
Ich wünsche Ihnen alles Gute und bedanke mich noch mal herzlich für
die Arbeit an Ihrem Buch

Monika Hähnel

Hallo sehr geehrte Frau von Bremen,
aus Bremen kommend sind wir das erste mal auf Sylt. Ihr Buch „Gebrauchsanweisung  für Sylt“ haben wir sehr genossen. Es war sehr hilfreich, sich die Insel zu  erobern.
Wir werden sicherlich nicht das letzte Mal auf Sylt gewesen sein, auch dank
Ihres Buches.Herzliche Grüße aus Tinnum (aktuell)

Thomas Hohenhinnebusch

Liebe Frau von Bremen,
ganz herzlichen Dank für die großartigen „Gebrauchsanweisungen für Sylt“, die  mir ausgesprochen amüsante, unterhaltsame, interessante Stunden bereitet haben  und durch die ich – trotz guter Inselkenntnisse – noch jede Menge dazu gelernt habe!
Mit besten Grüßen aus Hamburg

Katrin Gauditz

Liebe Frau von Bremen,
Zur Vorbereitung auf die Reise hat uns meine Kollegin Ihr Buch
„Gebrauchsanweisung für Sylt“ an die Hand gegeben. wir
sind absolut begeistert davon! Man(n) kann die Lektüre überhaupt
nicht mehr aus der Hand legen. Sie können so herzerfrischend, humorvoll und
kurzweilig viele Informationen über die Insel weiter geben. Leider haben wir
wohl keine Möglichkeit, einer Ihrer Führungen erleben zu dürfen.

Ihnen

Sehr geehrte Frau von Bremen,
Ihre „Gebrauchsanweisung für Sylt“ habe ich von einer Freundin zu meinem
Geburtstag und wenige Tage vor meinem Sylt-Urlaub geschenkt bekommen und
angesichts des etwas drögen Titels (‚tschuldigung) gedacht: Na ja.
Aber schon nach wenigen Seiten hatte mich Ihr Buch voll im Griff, ich habe es  mit großem Vergnügen in einem Rutsch durchgelesen, sehr angetan von Ihrem hohen  historischen und kulturellen Wissen – wie unglaublich liebevoll erzählen Sie von  Ihrer Insel! – und ebenso angetan von den äußerst amüsanten Formulierungen.
Dafür ganz ganz herzlich Danke!!
Mit lieben Grüßen

Ihre Katja Sander